KambodschaYummy

Hotels und Restaurants in Kambodscha

Hotels und Restaurants in Kambodscha

Nachdem wir drei Wochen durch Kambodscha gereist sind, haben wir auch in so manchen Hotels geschlafen und Restaurants gegessen. Wir möchten euch heute einen kleinen Guide geben, wenn ihr noch auf der Suche nach passenden Unterkünften und Essensmöglichkeiten seid. Dieser Artikel ist in die Städte, in denen wir waren, aufgeteilt.

Siem Reap

Apsara Suorkear Villa

Das erste Hotel, in dem wir in Kambodscha gewohnt haben, war die Apsara Suorkear Villa. Entschieden haben wir uns dafür, weil wir ein sehr gutes Angebot im Internet gefunden hatten. Die Bewertungen meinten, es sei eine kleine Oase in der hektischen Stadt und trotzdem nicht weit von der Pub Street entfernt. Die Bewertungen sollten recht behalten. Bis auf die Lage war das Hotel wirklich sehr schön und ich habe mich hier sehr wohl gefühlt. Es hat einen kostenlosen Tuk Tuk Service in die Stadt und Frühstück ist hier auch inklusive. Wenn ihr es also wirklich etwas stressfreier haben möchtet, empfehle ich euch dieses Hotel.

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Kep

De Sonyn Boutique

Da wir auch wieder von Siem Reap zurückflogen, suchten wir uns für die letzten Tage ein etwas zentraleres Hotel aus. Von meinen Mitreisenden wurde einstimmig entschieden, dass sie dieses Hotel am besten fanden. Es ist wirklich sehr hübsch, verfügt über einen Pool (der allerdings sehr kalt ist) und ist sehr gut gelegen. Du musst hier kein Tuk Tuk nehmen, um zur Pub Street oder andere größere Plätze zu gelangen, was natürlich sehr nützlich sein kann.

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Siem Reap

Restaurants

1. Genevieve’s Restaurant In diesem Restaurant waren wir am ersten Abend. Es war nicht so weit weg von unserem ersten Hotel, ist damit aber doch etwas außerhalb von Siem Reap (wobei die Stadt nicht groß ist, aber für die Einwohner wäre das schon etwas weiter weg). Hier habe ich mein erstes Lok Lak gegessen und am Ende der Reise festgestellt, dass es gleichzeitig das beste Lok Lak war, dass ich gegessen habe. Die Kellnerin war unglaublich freundlich und die Preise in Ordnung, aber etwas teurer, als andere Restaurants.

2. The Christa Restaurant & Bar Vom Preis-Leistungs-Verhältnis war dieses Restaurant das beste in Siem Reap. Es war wirklich sehr günstig und hat trotzdem sehr leckere Speisen im Angebot gehabt. Jedoch ist es etwas versteckt. Wir mussten durch eine dunkle Gasse, um zu dem Restaurant zu gelangen. Dafür ist es aber auch nicht so überladen und man kann gemütlich sitzen.

3. Madam Moch Khmer Restaurant Ebenfalls ein sehr gutes Restaurant, das zudem auch noch sehr günstig war! Es befindet sich im Zentrum in einer Seitenstraße, wodurch es nicht ganz so laut dort ist. Trotzdem ist es manchmal schwer gewesen, überhaupt noch einen Platz zu finden. Wer aber günstiges Khmer Essen mag, sollte hier essen.

4. Brown Coffee Dieses Restaurant kannten wir schon aus Phnom Penh. Hier konnte man immer sehr gut frühstücken gehen, wobei hier fast nur westliches Essen angeboten wird. Das Essen ist auch etwas teurer, aber dafür ist das Restaurant sehr sauber und modern eingerichtet.

5. Brother Bong Cafe Dieses tolle Frühstücks-Restaurant haben wir leider erst am letzten Tag unserer Reise ausprobiert. Ich war sehr begeistert, da es auch andere Speisen anbietet, als die anderen Restaurants. Die Preise sind total in Ordnung und deshalb eine ganz klare Empfehlung von mir.

6. TRY ME Restaurant Dieses Restaurant ist gegenüber vom Madam Moch Khmer Restaurant und bei diesem Namen mussten wir es einmal ausprobieren. Besonders die Shakes sind hier unglaublich lecker und kosten nur einen Dollar! Der Rest der Speisen ist ebenfalls sehr günstig.

Phnom Penh

De Art Hotel

Im De Art Hotel waren wir während unserer Zeit in Phnom Penh. Wir hatten hier das totale Kontrastprogramm. Mitten in der Stadt und alles sehr spartanisch. Das Hotel hat mir grundsätzlich gut gefallen, jedoch finde ich, dass die Fotos sehr trügen. Beispielsweise ist in den wenigsten der Zimmer ein Fenster. Stattdessen gibt es Milchglas. Zudem ist das Hotel inzwischen auch nicht mehr auf dem neusten Stand. Viele Dinge sind schon älter, als sie auf den Fotos wirken. Die Lobby sieht auch schon längst nicht mehr so aus. Ich vermute, sie haben vor ein paar Jahren umgebaut und die Fotos einfach nie aktualisiert.

Zudem ist es abends lauter – was wir aber vorher schon wussten – weil es direkt am Night Market gelegen ist. Wenn du sofort mitten im Geschehen sein willst, ist dies aber trotzdem eine gute Option und um 23 Uhr schließt der Markt, weshalb es dann auch ruhiger wird.

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Phnom-Penh

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Phnom Penh
Restaurants:

1. Bopha Phnom Penh – Titanic Restaurant Am ersten Abend in Phnom Penh waren wir in diesem Restaurant. Es wurde von einem Bekannten empfohlen und besonders die Aussicht auf den Tonle Sap ist super in diesem Restaurant. Vom Essen würde ich jedoch nicht zu viel erwarten. Es ist nicht besser oder schlechter, als in anderen Restaurants, ist dafür aber um einiges teurer. Wenn ihr eine schöne Aussicht genießen wollt, könnt ihr hier hin gehen, ansonsten würde ich es nicht empfehlen.

2. Brown Coffee Wie oben schon beschrieben, haben wir dieses Café in Siem Reap und Phnom Penh besucht. Wir hatten es zufällig entdeckt, weil wir auf der Suche nach einem Frühstückscafé waren, das auch noch in unserer Nähe war. Ich mochte das Café sehr gerne und bin gern hierhin gegangen. Im Vergleich zu anderen Restaurants, ist es etwas teurer, aber nicht wesentlich viel.

3. Le Moon Rooftop Lounge Wenn ihr Cocktails trinken und den Sonnenuntergang in Phnom Penh beobachten wollt, empfehle ich euch diese Rooftop Lounge. Sie hat eine tolle Aussicht auf den Tonle Sap und gemütliche Sitzecken.

4. FCC Cambodia Wenn ihr an der Promenade von Phnom Penh entlang lauft und verzweifelt ein Restaurant sucht, dann empfehle ich euch dieses hier. Es ist um einiges besser, als die anderen Restaurants und da es auf dem Dach ist, ist es auch nicht so laut, wie die Restaurants, die direkt an der Straße liegen. Aufgrund des Standortes sind die Preise hier etwas höher, aber das Essen ist gut. Ich habe hier das erste Mal Amok probiert und war sehr zufrieden mit meiner Auswahl.

5. Cam Cup Café Ebenfalls ein Frühstücks-Restaurant ist das Cam Cup Café. Sehr freundliche Bedienung und günstige Preise. Das Essen ist auch lecker und deshalb eine klare Empfehlung von uns.

6. Aquarius Hotel and Urban Resort Da wir an einem Tag eine kleine Auszeit von Phnom Penh brauchten, haben wir uns für den Rooftop Pool des Aquarius Hotels entschieden. Man zahl hier 12 Dollar Eintritt und kann den ganzen Tag bleiben. Zusätzlich erhält man ein Handtuch. Wir haben auch hier gegessen und für so ein nobles Hotel waren die Preise sehr fair und das Essen auch sehr gut.

7. Feliz Hostel Cafe & Bar Unser Favorit in Sachen Restaurants ist dieses. Sehr versteckt und nicht unbedingt am Ort des Geschehens, aber es lohnt sich, dort hinzugehen. Die Preise sind super und das Essen richtig gut. Besonders die Cocktails haben uns hier gefallen.

8. Feel Good Cafe Von diesem Frühstückscafé waren nicht alle von uns begeistert. Ich fand es schön eingerichtet und mein Gericht hat mir auch sehr gut geschmeckt. Alex hat es leider weniger geschmeckt und für ihn stimmte das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Wir können hier also keine abschließende Meinung abgeben.

Kep (Kampot)

Vanna Hill Resort

Dieses Hotel möchte ich eigentlich nicht sonderlich viel promoten. An sich ist es kein schlechtes Hotel und sicher auch für Kep bezüglich der Ausstattung absoluter Standard. Leider war es aber sehr überteuert und wir hätten günstigere Alternativen haben können, die uns das gleiche geboten hätten. Deshalb möchte ich euch stattdessen empfehlen, in Hotels wie Khmer Hands zu gehen. Bei denen seid ihr besser aufgehoben.

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Kep

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Kep

Restaurants und Hotels in Kambodscha, Phnom Penh

1/2. Holy Crab Kep ist für seine Krabben bekannt. Es ist also nicht verwunderlich, dass viele Restaurants ein “Crab” in ihrem Namen haben. Uns hat das Holy Crab sehr gut gefallen. Es ist etwas teurer als die anderen Restaurants, dafür hat aber hier auch die Qualität gestimmt.

3. La Mouette Seagull Dieses Restaurant haben wir eher aus der Not ausgewählt, da viele Restaurants von 15 bis 18 Uhr schließen und wir genau zu dieser Zeit ein Restaurant suchten. Das Essen war etwas teuer und dafür auch nicht so gut. Also eher eine mittelmäßige Bewertung.

4. Knai Bang Chatt Sailing Club Dieses Restaurant ist etwas weiter weg und hat europäische Preise. Trotzdem ist es eine unglaublich tolle Location und war ein sehr schöner Abschluss in Kep. Zudem waren das wirklich ehrliche Portionen, sodass niemand von uns seinen Teller aufessen konnte. Es war sehr lecker und deshalb absolut eine Empfehlung!


Zu beachten:

Hygiene: Wie überall auf der Welt, ist es auch in Kambodscha möglich, in Restaurants, Imbissen oder auf der Straße mit dem Essen unerwünschte Bakterien serviert zu bekommen. Also immer vorher erst auf euer Bauchgefühl hören, ob es einen guten Eindruck macht oder nicht.

Zudem sollte Leitungswasser in Kambodscha nicht getrunken werden. In Großstädten servieren sie eigentlich nur noch abgepackte Eiswürfel. Überprüfe aber trotzdem kurz davor, ob es sich eventuell um Leistungswasser-Eiswürfel handeln könnte.

Bekömmlichkeit: Auch wenn das Essen im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern für den europäischen Gaumen nicht gewöhnungsbedürftig ist, kann es natürlich sein, dass sich dein Körper erst an die neuen Gewürze gewöhnen muss und eventuell dementsprechend reagiert. Habe also immer eine kleine Apotheke bei dir.

Rechnungen: Die Kambodschaner sind anscheinend auf dem Kriegsfuß mit Rechnungen. Zumindest haben wir es mehrfach erlebt, dass uns eine falsche Rechnung präsentiert wurde. Möglicherweise kann es daran liegen, dass viele die Rechnungen noch per Hand schreiben. Manchmal zu unseren Gunsten (Getränke oder Extra-Bestellungen wurden vergessen, einmal sogar eine ganz falsche Rechnung gebracht) und manchmal zu unserem Nachteil (Getränke wurden doppelt aufgeschrieben oder eine Suppe, die teurer war, als die eigentlich Gegessene). Daher ist es wichtig, immer einmal zu checken, ob auf eurer Rechnung alles korrekt war.


Hotels und Restaurants in Kambodscha

Hotels und Restaurants in Kambodscha

Laura
Laura ist langjährige Bloggerin. Bereits als Kind reiste sie über die halbe Weltkugel und war fasziniert von anderen Ländern und Kulturen. Heutzutage interessieren sie besonders exotische Küchen, weil sie selber für ihr leben gern kocht und backt.

Durch klicken auf "Akzeptieren" stimmst du der Nutzung von Cookies auf dieser Seite zu. Andernfalls können unter Umständen nicht alle Inhalte angezeigt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen